Das Hallenbad und die Saunalandschaft bleiben aufgrund der aktuellen Infektionszahlen bis auf weiteres geschlossen.

Gesundheitsschutz geht vor – Aquaria bleibt vorerst geschlossen

 

Coburg, 23. Oktober 2020

 

Obwohl in den letzten Wochen die zahlreichen Hygieneauflagen umgesetzt und die erforderlichen Umbaumaßnahmen abgeschlossen wurden, öffnet das Aquaria bis auf Weiteres nicht.

 

Ursprünglich wollte SÜC-Geschäftsführer Wilhelm Austen in der gestrigen Stadtratssitzung die Öffnung für den 26. Oktober 2020 bekannt geben. „Im Hinblick auf die aktuelle Entwicklung der Pandemie und die stark steigenden Inzidenzwerte – nicht nur in Coburg – haben sich der Oberbürgermeister und ich mit aller Vernunft, jedoch schweren Herzens, dagegen entschieden“, so Austen.

Grund ist der Gesundheitsschutz, der zurzeit höchste Priorität hat. „Es macht wohl wenig Sinn, wenn wir auf öffentlichen Plätzen Mund-/Nasenschutz tragen, um Ansteckungen zu vermeiden, aber uns im Schwimmbad oder in der Sauna einer nicht zu leugnenden Ansteckungsgefahr aussetzen“.

 

Sobald ein nachhaltig positiver Trend in der Pandemieentwicklung zu verzeichnen ist, kann das Aquaria mit einer Vorlaufzeit von zwei Wochen geöffnet werden.

powered by webEdition CMS